Woodpecker 60

Eine Roboterzelle für die Fensterproduktion mit extremer Produktivität

Für die Großindustrie ist Woodpecker 60 das Synonym einer hochproduktiven Roboterzelle für die Fensterproduktion. Woodpecker 60 ist in der Lage, mehr als 30 Fenster und Türen (bis zu 12 Elemente) zu produzieren und erlaubt die Verarbeitung jedes  Fenstertyps, ob Standard- oder Sondermodell, und zwar unabhängig vom Konstruktionskonzept oder der Dicke des Rahmens.

Doppelter Wagen, vollautomatischer Arbeitszyklus, Maßkontrolle aller Werkstücke, mehrere Werkzeugmagazine und gleichzeitige Bearbeitung von 4 Werkstücken mit großen Abmessungen machen Woodpecker 60 bei der flexiblen Fertigung von Holzfenstern und -türen zur Roboterzelle par excellence. Unabhängig vom Produktionsmix sorgt der Woodpecker 60 für maximale Effizienz.

Die Vorteile von Woodpecker 60:

Arbeitsgruppe

Multifunktions-Roboterzelle für die Fensterproduktion mit 4 autonomen Elektrospindeln, die für alle Zapfenschneid- und Profilierarbeiten außen und innen hohe Leistungen erbringen können. Flüssigkeitskühlung. Leistung von 19 kW mit HSK-63E Werkzeugaufnahme. Maximale Steifigkeit.

Letzteren können separate Bedieneinheiten für Lochfräsoperationen (Löcher für Stifte, Scharnierschlitze, Leistenschneiden usw.) hinzugefügt werden.

Lineares Werkzeugmagazin mit 112 Positionen. Alle Werkzeuge sind sofort für eine unterbrechungsfreie Produktion des Fensters oder der Tür verfügbar.

Werkstück-Be-/Entladeeinheit

Woodpecker 60 bietet einen integrierten und automatischen doppelten Be- und Entladepuffer: beim Beladen 40 Stück mit maximaler Breite 80 mm, beim Entladen 40 Stück, maximale Breite 80 mm. Sie kann mit einem intelligenten Lager für bis zu 1.200 Stück bei der Beladung ergänzt werden. Auf diese Weise kann die Maschine rund um die Uhr ohne Aufsicht arbeiten.

Greifer-Gruppe

Das Werkstückspannsystem mit Mehrfachgreifern garantiert unabhängig von Profil und Querschnitt extreme Präzision, Halt und Stabilität der Werkstücke.

Die Doppelwageneinheit ermöglicht die gleichzeitige Bearbeitung von 4 Werkstücken mit einer maximalen Länge von 2.400 + 2.400 mm oder von 1 Einzelwerkstück mit einer maximalen Länge von bis zu 6.000 mm.

Software-Schnittstelle

Die Roboterzelle für die Fensterproduktion wird durch eine präzise und intuitive Software gesteuert. Die Anbindungsschnittstelle kann mit jeder europäischen Management-Software interagieren.

Die Software ermöglicht eine einfache Anbindung an den vorhandenen Maschinenpark und die CAD/CAM-Planungssoftware. Es handelt sich jedoch um ein offenes System, das mit anderen spezifischen Anwendungen erweitert oder integriert werden kann.

Datenblatt

Laden Sie das technische Datenblatt herunter

Fordern Sie ein Angebot an

Schildern Sie uns Ihren Bedarf und vereinbaren Sie einen Termin

News

 Bleiben Sie über die neuesten Nachrichten auf dem Laufenden.

Holzbaumaschinen

Winkelanlagen, Zapfenschneid- und Profiliermaschinen

Diese Website verwendet Cookies, die für ihren Betrieb unerlässlich sind. Wenn Sie auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.