IDer Holzbaumarkt ist nach wie vor eine Chance, die es zu nutzen gilt, indem man die besten verfügbaren Technologien einsetzt, wie z.B. das Bearbeitungszentrum KAIROS, um die Holzschreinerei wettbewerbsfähiger zu machen. Sehen Sie sich das neue Video an und laden Sie die Pdf-Broschüre herunter.

Die neue Europäische Kommission unter dem Vorsitz von Ursula von der Leyen setzt auf Instrumente zur Verbesserung des Gebäudebestandes (Renovation Wave / Renovierungswelle) und auf die Kombination von erneuerbaren Materialien und Technologien.

In ihrer Rede zur Lage der Union am 16. September 2020 erklärte sie: „40% unserer Emissionen werden von unseren Gebäuden erzeugt. Sie dürfen nicht so viel Energie verschwenden, sie dürfen nicht so teuer sein, sie müssen nachhaltiger werden. Und wir wissen, der Bausektor könnte sogar CO2 aufnehmen statt es auszustoßen, wenn ökologische Baustoffe wie Holz und kluge Technologien wie Künstliche Intelligenz eingesetzt werden.“

Tatsächlich bestätigen sich Holz und Technologie auch in Italien als Protagonisten beim Bauen. Zwei Beispiele in diesem Sinne sind das neue Bio-Viertel in Bolgare (Bergamo), eines der größten in Europa, und die Wohnanlage Eco-Living Milano Navigli, die auf Konzepten wie Nachhaltigkeit und Stadterneuerung basiert.

Der Markt für Häuser und Gebäude aus Holz wächst

Der starke Trend zur Verwendung von Holz im Bauwesen wurde auch im „Fünften Bericht über Häuser und Gebäude aus Holz“ festgehalten, der am 20. November 2020 von Assolegno(einem Verband von FederlegnoArredo, der die holzverarbeitende und die Bauindustrie vertritt) veröffentlicht wurde.

Im Jahr 2019 hat der italienische Holzhausmarkt mit einem Gesamtumsatz von 1,35 Mrd. Euro (+2,3 % im Vergleich zum Vorjahr) und einem Export von +20 % im Vergleich zu 2018 neue Rekorde aufgestellt.

Diese Leistungen bringen Italien in Bezug auf die Kapazität und das verwaltete Geschäftsvolumen (9%) auf den vierten Platz in Europa. Die ersten drei Plätze werden von Deutschland (23%), Großbritannien (19%) und Schweden (16%) gehalten. An vierter Stelle liegt Österreich (8%).

Der Bericht stellt fest, dass mehr als 60% des verbrauchten Holzes derzeit für den Bau bestimmt ist und dass sich die Sensibilität der Kunden für ökologisches Bauen, das für seine Auswirkungen auf eine bessere Umwelt- und Lebensqualität anerkannt wird, ändert.

KAIROS: ein innovatives Arbeitszentrum für Zimmermannsarbeiten

KAIROS ist zweifellos ein Konzentrat an Technologie, das es Zimmermannsarbeiten ermöglicht, bei der Verarbeitung von strukturellen Balken, Dächern, Decken und Wänden für Holzhäuser wettbewerbsfähiger zu sein und so von der positiven Marktentwicklung zu profitieren.

KAIROS sorgt für

  • große Flexibilität durch seine 5-Achs-Technologie und Werkzeugwechsler;
  • hohe Leistung unter allen Gesichtspunkten dank einer in jede Richtung orientierbaren Elektrospindeleinheit;
  • ein Werkzeugmagazin mit 12 Plätzen für Mehrfachbearbeitungen;
  • das beste Finish je nach Werkzeugtyp dank HSK-63 E-Aufsatz
  • intuitive Softwareschnittstelle, die in die europäischen Verwaltungssoftwaretypen integriert werden kann;
  • 5-Achsen-Einheit, die je nach Bedarf angepasst werden kann;
  • unbeaufsichtigte Verarbeitung.

Für weitere Informationen können Sie die Broschüre im Pdf-Format herunterladen.

News

 Bleiben Sie über die neuesten Nachrichten auf dem Laufenden.

Diese Website verwendet Cookies, die für ihren Betrieb unerlässlich sind. Wenn Sie auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.